AKH-H Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann folgen

Schlagworte

Landgericht Frankfurt verurteilt Deutsche Bank wegen Verkaufs hochriskanten Schiffsfonds

Landgericht Frankfurt verurteilt Deutsche Bank wegen Verkaufs hochriskanten Schiffsfonds

Pressemitteilungen   •   Okt 29, 2016 13:49 CEST

In einem von der Esslinger Rechtsanwaltskanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann für einen Anleger des geschlossenen Schiffsfonds Lloyd Fonds 76 Schiffsportfolio II erstrittenen Urteil hat das Landgericht Frankfurt am Main am 14.10.2016 die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG zur Rückabwicklung der Beteiligung und Zahlung in Höhe von € 7.647,01 verurteilt (Az.: 2-02 O 174/15).

Schiffsfonds Krise: Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Steuerberater

Schiffsfonds Krise: Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Steuerberater

Pressemitteilungen   •   Okt 12, 2016 11:40 CEST

In einem von der Kanzlei Aslanidis & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 07.10.2016 hat das LG Tübingen den beklagten Steuerberater zu Schadensersatz und zur vollständigen Rückabwicklung der Beteiligungen an den geschlossenen Schiffsfonds LF Fonds 71 MS „LLOYD PARSIFAL“,LF Fonds 75 MS „ALMATHEA“ und 2. Lloyd Fonds TradeOn Portfolio GmbH & Co. KG - Best of Shipping II verurteilt(Az. 4 O 45/16).

Landgericht Frankfurt am Main erachtet Widerrufsbelehrung in mehreren Darlehensverträgen der Landesbank Baden-Württemberg für falsch

Landgericht Frankfurt am Main erachtet Widerrufsbelehrung in mehreren Darlehensverträgen der Landesbank Baden-Württemberg für falsch

Pressemitteilungen   •   Okt 11, 2016 16:05 CEST

In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstritten Urteil vom 27.09.2016 hat das Landgericht Frankfurt am Main festgestellt, dass eine von der Landesbank Baden-Württemberg verwendete Widerrufsbelehrung in Immobiliardarlehensverträgen nicht gesetzeskonform und irreführend ist (Az.2-02 O70/16).

Lebensversicherungsfonds Krise aktuell: OLG Frankfurt am Main bestätigt Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Lebensversicherungsfonds Krise aktuell: OLG Frankfurt am Main bestätigt Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Pressemitteilungen   •   Sep 14, 2016 14:34 CEST

Das OLG Frankfurt am Main hat mit Beschluss vom 07.09.2016 die Berufung gegen das erstinstanzlich am 23.03.2016 ergangene Urteil gegen die Frankfurter Sparkasse zurückgewiesen. Das Landgericht Frankfurt am Main hatte die Frankfurter Sparkasse zu Schadensersatz und Rückabwicklung wegen des Verkaufs eines hochriskanten geschlossenen britischen Lebensversicherungsfonds verurteilt.

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker- Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Sparkasse Gießen wegen Verkaufs hochriskanten geschlossenen Immobilienfonds

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker- Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Sparkasse Gießen wegen Verkaufs hochriskanten geschlossenen Immobilienfonds

Pressemitteilungen   •   Aug 12, 2016 10:29 CEST

In einem seitens der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann für einen Anleger des geschlossenen Immobilienfonds Hannover Leasing Fonds 165 „Wachstumswerte Europa 2 – Apollo Business Center Bratislava“ erstrittenen Urteil vom 29.07.2016 hat das Landgericht Gießen die Sparkasse Gießen zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt (Az.: 2 O 128/16). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Schiffsfonds Krise aktuell: AKH-H erstreitet obsiegendes Urteil für CFB Fonds 166 Anleger gegen Commerzbank AG

Schiffsfonds Krise aktuell: AKH-H erstreitet obsiegendes Urteil für CFB Fonds 166 Anleger gegen Commerzbank AG

Pressemitteilungen   •   Aug 01, 2016 12:25 CEST

In dem von der Esslinger Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstrittenem Urteil vom 15.07.2016 hat die 25. Kammer des LG Frankfurt am Main, die Commerzbank AG auf Schadenersatz und damit zur sogenannten Rückabwicklung der Beteiligung des Klägers an der CFB-Fonds Nr. 166, CFB-Schiffsfonds Twins 1 , verurteilt (Az 2-25 O 870/15). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Pressemitteilungen   •   Jul 28, 2016 14:40 CEST

In einem seitens der Esslinger Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker erstrittenen Urteil hat das Landgericht Frankfurt am Main die Frankfurter Sparkasse wegen des Verkaufs eines hochriskanten Lebensversicherungsfonds HSC Optivita UK X zu Schadensersatz in Höhe von 16.518,67 € verurteilt (Az. 2 -12 O 371/15). Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstreiten positives Urteil gegen Sparkasse RheinLippe

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstreiten positives Urteil gegen Sparkasse RheinLippe

Pressemitteilungen   •   Jul 22, 2016 07:46 CEST

Das Landgericht Duisburg hat die Sparkasse RheinLippe wegen fehlerhafter Anlageberatung zur Rückabwicklung einer Beteiligung am geschlossenen Lebensversicherungsfonds MPC Rendite-Fonds Leben plus IV verurteilt (Az.: 10 O 228/14). Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstreiten positives Urteil gegen Sparkasse Oberhessen

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstreiten positives Urteil gegen Sparkasse Oberhessen

Pressemitteilungen   •   Jun 19, 2016 15:49 CEST

In einem seitens der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann für einen Anleger eines geschlossenen Schiffsfonds sowie eines geschlossenen US Immobilienfonds erstrittenen Urteil vom 26.04.2016 hat das Landgericht Gießen die Sparkasse Oberhessen zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt (Az. 2 O 53/16). Das Urteil ist rechtskräftig.

Schiffsfonds-Krise aktuell: LG München I verurteilt UniCredit Bank AG wegen Verkaufs hochriskanter Schiffsfonds

Schiffsfonds-Krise aktuell: LG München I verurteilt UniCredit Bank AG wegen Verkaufs hochriskanter Schiffsfonds

Pressemitteilungen   •   Mai 10, 2016 16:00 CEST

In einem seitens der Esslinger Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann zugunsten eines Anlegers des geschlossenen Schiffsfonds HCI Shipping Select XVIII erstrittenen Urteil vom 29.04.2016 hat das Landgericht München I die beklagte UniCredit Bank AG zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt (Az.: 3 O 22493/15). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Kündigung von Bausparverträgen aktuell - OLG Stuttgart stellt sich erneut auf Seiten der Bausparer

Kündigung von Bausparverträgen aktuell - OLG Stuttgart stellt sich erneut auf Seiten der Bausparer

Pressemitteilungen   •   Mai 04, 2016 16:10 CEST

Das OLG Stuttgart hat sich erneut auf Seiten der Bausparer gestellt. In dem heute vor dem OLG Stuttgart anberaumten Verfahren gab es der Berufung einer Bausparerin statt, die sich gegen die seitens der Wüstenrot Bausparkasse ausgesprochene Kündigung ihres Bausparvertrages gewandt hatte. Ob die Wüstenrot Bausparkasse gegen das Urteil Revision vor dem BGH einlegen wird, bleibt abzuwarten.

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten erneut obsiegendes Urteil gegen Commerzbank AG

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten erneut obsiegendes Urteil gegen Commerzbank AG

Pressemitteilungen   •   Mai 03, 2016 11:22 CEST

In einem seitens der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann für einen Anleger des geschlossenen Immobilienfonds Wölbern Invest Österreich 04 und des geschlossenen Infrastrukturfonds Macquarie Infrastrukturgesellschaft Nr. 3 erstrittenen Urteil vom 27.04.2016 hat das Landgericht Traunstein die Commerzbank AG zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt (Az. 19 U 2380/16).

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten Urteil gegen Deutsche Bank AG

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten Urteil gegen Deutsche Bank AG

Pressemitteilungen   •   Apr 25, 2016 11:54 CEST

In einem seitens der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann für einen Anleger des geschlossenen Schiffsfonds HCI Schiffsportfolio Ocean Shipping I erstrittenen Urteil vom 15.04.2016 hat das Landgericht Frankfurt die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt (Az. 2-05 O 481/14). Das Urteil ist inzwischen rechtskräftig.

Rechtssanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes  Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Rechtssanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Pressemitteilungen   •   Apr 15, 2016 12:15 CEST

Frankfurter Sparkasse erneut wegen Verkauf hochriskanter Lebensversicherungsfonds verurteilt In einem seitens der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann für einen Anleger des HSC Optivita UK VIII erstrittenen Urteil vom 08.04.2016 hat das Landgericht Frankfurt die Frankfurter Sparkasse erneut zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt (Az. 2-25-O 821/15).

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten  obsiegendes Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstreiten obsiegendes Urteil gegen Frankfurter Sparkasse

Pressemitteilungen   •   Apr 08, 2016 12:46 CEST

In einem von der Esslinger Rechtsanwaltskanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann für eine Anlegerin des geschlossenen Lebensversicherungsfonds HSC Optivita VIII UK erstrittenen Urteil hat das Landgericht Frankfurt die Frankfurter Sparkasse zur Rückabwicklung der Beteiligung und Zahlung von etwas mehr als 21.000 € verurteilt (Az. 17 U 70/16). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.