AKH-H Rechtsanwälte Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann folgen

Pressemitteilungen Alle 11 Treffer anzeigen

Landgericht Frankfurt verurteilt Commerzbank AG zu Schadensersatz wegen einer Beteiligung am CFB Fonds Nr. 168

Landgericht Frankfurt verurteilt Commerzbank AG zu Schadensersatz wegen einer Beteiligung am CFB Fonds Nr. 168

Pressemitteilungen   •   Sep 19, 2019 13:42 CEST

In dem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 13.09.2019 hat das Landgericht Frankfurt am Main die Commerzbank AG auf Schadenersatz und damit zur Rückabwicklung der Beteiligung am CFB Fonds Nr. 168 verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Landgericht Koblenz erlässt Anerkenntnisurteil gegen Volksbank Koblenz Mittelrhein eG wegen spekulativem Schiffsfonds

Landgericht Koblenz erlässt Anerkenntnisurteil gegen Volksbank Koblenz Mittelrhein eG wegen spekulativem Schiffsfonds

Pressemitteilungen   •   Jul 04, 2017 09:53 CEST

In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren vor dem Landgericht in Koblenz hat die Volksbank Koblenz Mittelrhein eG die gegen sie im Rahmen einer Klage geltend gemachten Ansprüche bis auf einen Teil des entgangenen Gewinns anerkannt (Anerkenntnisurteil vom 13.06.2017, Az. 3 O 144/17).

MPC CPO Nordamerika Schiffe 1 aktuell: LG Berlin verurteilt Targobank zu Schadensersatz und Rückabwicklung

MPC CPO Nordamerika Schiffe 1 aktuell: LG Berlin verurteilt Targobank zu Schadensersatz und Rückabwicklung

Pressemitteilungen   •   Jan 24, 2017 17:16 CET

In einem seitens der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann für einen Anleger des geschlossenen Schiffsfonds MPC CPO Nordamerika Schiffe 1 GmbH & Co. KG erstrittenen Urteil vom 18.01.2017 hat das Landgericht Berlin die Targobank AG & Co. KGaA (als Rechtsnachfolgerin der ursprünglich vermittelnden Citibank) zu Schadensersatz und Rückabwicklung verurteilt (Az.: 4 O 386/15).

Landgericht Magdeburg verurteilt Salzlandsparkasse wegen Verkaufs hochriskantem HCI Schiffsfonds

Landgericht Magdeburg verurteilt Salzlandsparkasse wegen Verkaufs hochriskantem HCI Schiffsfonds

Pressemitteilungen   •   Dez 27, 2016 16:35 CET

In einem von der Esslinger Rechtsanwaltskanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann für Anleger der geschlossenen Schiffsfonds HCI Shipping Select XVII erstrittenen Urteil hat das Landgericht Magdeburg am 16.12.2016 die Salzlandsparkasse zu Schadensersatz und Rückabwicklung der Beteiligung verurteilt (Az.: 11 O 772/16). Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.